Autorin: Anika Bittorf
Geprüft von: Medical Affairs

Ursachen für eine Nagelablösung

Bei einer Nagelablösung löst sich der Nagel vom Nagelbett seitlich ab oder vom Nagelbett ausgehend. Sie kann mit zahlreichen Krankheiten einhergehen. Einige betreffen die Nägel direkt, andere das Organsystem oder einzelne Organe.1,2,3


Nagelerkrankungen:


Weitere Krankheiten:


Zehen- und Fußfehlbildungen:


Physikalische und chemische Ursachen:


Weitere Ursachen:


Zu den häufigsten Ursachen gehören Verletzungen am Großzehennagel vor allem durch eine chronische Druckeinwirkung, aber auch durch Kältetraumata. Auch die Einwirkung von Lösungsmitteln zählt zu den häufigsten Ursachen, dass sich der Nagel vom Nagelbett löst.2
Wer dies weiß, kann dazu beitragen dem vorzubeugen.

Quetschung: Wenn sich der Nagel vom Nagelbett löst

Traumata wie Quetschungen sind häufig die Ursache für viele Nagelveränderungen. Kommen sie wiederholt vor, können sie zu Wachstumsstörungen und Verfärbungen, aber auch zu einer Nagelablösung führen.4 Sie sollten daher, wenn möglich, vermieden werden. Mit einem gut sitzenden Schuhwerk ist dabei schon viel getan.

Nagelablösung bei Nagelpilz

Pilzinfektionen stellen den häufigsten Auslöser für Nagelerkrankungen dar. Häufig tritt dabei eine Nagelablösung als eines von vielen Symptomen auf. Das passiert bei verschiedenen Formen des Nagelpilzes.4

In den meisten Fällen rufen Fadenpilze (Dermatophyten) Nagelpilzinfektionen hervor. Sie infizieren das sogenannten Nagelepithel, auch Hyponychium genannt. Daraufhin kommt es zu einer übermäßigen Verhornung. Eine Nagelablösung kann verursacht werden.4

Zehennägel sind deutlich häufiger als Fingernägel von Nagelpilz betroffen. Traumata durch zu enges Schuhwerk und Grunderkrankungen, die die Blutgefäße betreffen, stellen häufig die Ursache dafür dar, das sich ein Nagel vom Nagelbett löst.5

Nagelablösung bei Psoriasis

Zum Ablösen eines Nagels kann es auch bei Psoriasis kommen. Das ist der Fall, wenn das Nagelbett betroffen ist. Dann zeigen sich häufig verschiedene Symptome wie Ölflecken, Splitterblutungen und Verhornungen. Diese Beschwerden schließen auch Nagelablösungen mit ein. Zu einer Ablösung kommt es beispielsweise im Zusammenhang mit Ölflecken. Dabei treten Verhornungen auf, die sich mit dem Wachsen des Nagels nach vorn schieben. Wird das Nagelepithel oder der freie Rand erreicht, kommt es meist zu einer Ablösung. Die scheinbar weiße Verfärbung kommt dabei durch Luft unter der Nagelplatte zustande. Löst sich der Nagel vom Nagelbett, stellt dies eine Eintrittspforte für Infektionen oder Pilzerreger dar.6

Aussehen einer Nagelablösung

Löst sich der Nagel vom Nagelbett, treten die abgelösten Nagelanteile hervor, in dem sie weißlich verfärbt erscheinen. Außerdem können sich unter der abgehobenen Nagelplatte auch übermäßige Verhornungen zeigen. Bei der Onycholysis semilunaris, einer Sonderform der Onycholyse, löst sich der Nagel halbmondförmig im Bereich der Nagelmatrix vom Nagelbett ab. Das tritt vor allem nach einer langanhaltenden Einwirkung von Wasser oder einer Seifenlösung auf.1

Behandlung einer Nagelablösung

Eine Nagelablösung lässt sich behandeln. Dafür gilt es, zunächst die Ursache herauszufinden und diese zu beseitigen. Der Hautarzt ist dafür der richtige Ansprechpartner. Er ist der Spezialist im Teilgebiet der Medizin, dass die Haut sowie Nägel und mögliche Haut- sowie Nagelkrankheiten umfasst (Dermatologie). Der Hautarzt kann eine genaue Diagnose treffen und weiß, was im Einzelfall zu tun ist. Er kann Betroffenen außerdem hilfreiche Tipps und Tricks zum Umgang mit Nagelablösungen geben.

Löst sich ein Nagel vom Nagelbett, tut der Hautarzt alles um mögliche Infektionen und Verunreinigungen zu verhindern, sollten diese nicht bereits die Ursache sein. Liegt eine Infektion vor oder ein Nagelpilz, spült der Arzt den Nagel beispielsweise mit einer Desinfektionslösung, einem Antiseptikum oder einem Antipilzmittel. Manchmal kommt es innerhalb der Therapie auch dazu, dass der Arzt abgelöste Nagelanteile vollständig
abträgt. Dafür nutzt er Nagelscheren oder Nagelzangen. Für die Feinarbeit nimmt er häufig Fräser zu Hilfe. Manchmal heilt eine Nagelablösung auch von selbst aus, sobald die Ursache behoben wurde. Dann muss der Hautarzt die abgelösten Nagelbestandteile nicht entfernen.1,2

Nagelablösung was tun?

Wenn sich der Nagel vom Nagelbett löst, können Sie selbst etwas dazu beitragen, die Ablösung aufzuhalten. Wichtig ist, dass sie alles unternehmen, um den Kontakt zwischen Nagel und Nagelbett zu fördern und zu unterstützen. Dabei können helfen1,2:

Onychomadese – Wenn sich der Nagel vom Nagelbett komplett löst

Während sich bei einer Onycholyse nur teilweise der Nagel vom Nagelbett löst, tut er das bei einer Onychomadese komplett. Dies kommt durch eine Entzündung des Nagelepithels, zustande. Auch hier können verschiedene Ursachen der Auslöser sein: Traumata, fieberhafte Infekte, Grippe, Scharlach, Schuppenflechte (Psoriasis), Chemotherapien, Medikamente etc.

Eine Onychomadese kann auch als Erbkrankheit auftreten, meist in Kombination mit einer fehlerhalten Schmelzbildung der Zähne. Die Ablösung erfolgt von der Nagelwurzel hin zum freien Nagelrand. Der Nagel besitzt dabei keine Verbindung zur Nagelmatrix. Oft können mehrere Nägel betroffen sein. Darüber hinaus kann eine Onychomadese auch mit einer
Vernarbung des Nagelbetts einhergehen. Das kann der Fall sein, wenn die Nagelmatrix geschädigt wurde. Bei einer Onychomadese kann ein Nagel nachwachsen. Allerdings ist dies nur möglich, wenn die bisher teilweise gelöste Nagelplatte im Nagelbett noch an der Nagelwurzel anliegt.1,2

Vorläufer der Onychomadese

Häufig tritt eine Onychomadese nach der Hand-Fuß-Mund-Krankheit auf. Dabei handelt es sich um eine Virusinfektion, die häufig bei kleinen Kindern auftritt. Die Infektion wird von Mensch zu Mensch mittels Körperflüssigkeiten übertragen, zum Beispiel über Nasen- und Rachensekret. Eine Ansteckung ist zwei Tage vor bis zwei Tage nach Ausbruch eines Hautauschlages möglich. Die Inkubationszeit beträgt drei bis sieben Tage.7

Die Hand-Fuß-Mund-Krankheit äußert sich zu Beginn wie ein grippaler Infekt. Es treten allgemeine Krankheitssymptome auf wie Hals- und Kopfweh. Auch hohes Fieber ist möglich. Außerdem kommt es zu einem typischen Hautausschlag, der durch juckende Bläschen geprägt ist. Er zeigt sich an den Handflächen und Fußsohlen, aber auch oft am Gesäß oder Rund um den Mund. Im Mund können milchig-gelbliche Gebilde auf
Zahnfleisch und Mundschleimhaut auftreten. Sie werden Aphten genannt und können sehr schmerzhaft sein.7

Therapie der Onychomadese

Die Behandlung einer Onychomadese besteht darin, eine mögliche Infektion zu heilen, den Nagelfalz zu erhalten und einen Kunstnagel als Ersatz herzustellen. Letzteres ist aber nur möglich, wenn noch ein kleiner Restnagel vorhanden ist.

Einer Onychomadese kann vorgebeugt werden. Es gilt, Traumata (zum Beispiel durch falsches Schuhwerk oder Strümpfe) zu vermeiden. Auch eine Stärkung des Immunsystems kann helfen.1

Autorin
Anika Bittorf

ist gelernte PR-Redakteurin und -Beraterin im Bereich der Gesundheitskommunikation. Ihr Schwerpunkt liegt dabei auf der digitalen Gesundheitskommunikation sowie der Erstellung von Content- und Kommunikationsstrategien.

Alle Beiträge ansehen
Geprüft von
Medical Affairs

Die Abteilung Medical Affairs ist Ansprechpartner für medizinisch-wissenschaftliche Fragestellungen zu den Produkten und Therapiebereichen der Almirall Hermal GmbH.

Schreiben Sie uns bei weiteren Fragen gerne eine Mail: medinfode@almirall.com ✉

Alle Beiträge ansehen

Quellenangaben:

Das könnte Sie auch interessieren

Das bedeuten Rillen auf den Fingernägeln

Längsrillen Nägel

Längsrillen und Querrillen an den Fuß- und Fingernägeln stellen ein Nagelproblem dar. Viele Betroffene empfinden sie als Makel.

Brüchige Nägel

Brüchige Nägel

Brüchige Nägel sind ein häufiges Problem. Etwa 20 Prozent aller Menschen weltweit haben regelmäßig damit zu kämpfen.

Nagelprobleme erkennen und behandeln

Nagelprobleme

Nagelprobleme kommen viel häufiger vor als man denkt. Sie können zudem ganz unterschiedlich aussehen.

Sie verlassen nun die Seite Logo

Liebe/r Besucherinnen, wenn Sie diesem Link folgen, verlassen Sie die Seite sililevo.de Danach gelten die Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinien der Zielseite.

Bleiben Verlassen